Wärmekissen nähen Anleitung

Wärmekissen nähen DIY

Wärmekissen nähen – Nähen mit Kindern

Wir alle kennen es aus unserer eigenen Kindheit und haben es heute für uns und unsere Kids immer noch gerne im Einsatz: das gute, alte Körnerkissen.

Das einfachste Allheilmittel gegen jegliche Art von Schmerz. Kalte Füße, Bauchweh, Kopfschmerzen oder sogar jugendlicher Liebeskummer – alles wird ein ganz großes Stück erträglicher, wenn man sich ein wohlig warmes Körnerkissen auf den Körper legen kann.

Nähen mit Kindern

Unser supersüßes Bären Körnerkissen ist ein Projekt, dass du zusammen mit deinem Kind bewerkstelligen kannst.

Damit dein Kind ein Gefühl für die Nähmaschine bekommt, könnt ihr zuerst auf Papier ohne Ober- und Unterfaden üben.

Schreib den Namen deines Kindes in Groß auf ein DIN A4 Papierblatt. Die Übung besteht darin, die Linien mit der Nähmaschinennadel zu treffen.

Seid ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Die gleichen Übungen könnt ihr jetzt auf Stoffresten wiederholen.

Linien, einfache Kurven und „Um die Ecke nähen“ – das soll dein Kind einigermaßen beherrschen. Die Nähte müssen nicht perfekt sein!

Bringe deinem Kind unbedingt bei, dass jede Naht am Anfang und am Ende verriegeln werden muss.

Das allererste genähte Stück macht richtig stolz! Ich bin schon gespannt, ob ihr euch die Nähmaschine in der Zukunft teilen werdet!

Wärmekissen nähen – Anleitung

Wärmekissen nähen

Das brauchst du dafür:

Little Darling Frottee Stoff für den Bezug 0,4 m x 0,2 m groß

100 % Baumwolle für das Inlett, 0,4 m x 0,2 m groß,

1 Becher Dinkelkörner, Rapssamen, oder Kirschkerne, ev. ein wenig Füllwatte für die Ohren.

Baumwollgarn

Die Vorlage für dein DIY Wärmekissen findest du HIER

Wärmekissenbezug nähen

Unser Wärmekissen hat einen Kissenbezug, den du immer wieder waschen kannst. Gerade bei kleinen Kindern ist das sicherlich von Vorteil!

Aus dem Frottee Stoff zuschneiden:

1 x Vorderteil + 1 cm Nahtzugabe

2 x Hinterteil + 1 cm Nahtzugabe

Mit Schneiderkreide oder einem Markierstift die Nase und die Augen auf dem Vorderteil aufzeichnen.

Mit dem Geradstich die Linien mehrmals nachnähen oder mit der Hand sticken.

Alternativ: Augen und Nase auf ein ausreißbares Stickvlies abpausen, auf dem Stoff stecken und die Linien nachnähen. Vlies entfernen.

Vorderteil versäubern.

Wärmekissen Schnittmuster

Hinterteil: Beide Teile versäubern. Rechts auf rechts stecken und die geraden Stoffkanten nur bis zur Markierung (siehe Vorlage) zusammennähen.

Wärmekissen Vorlage

Die Nahtzugaben auseinander bügeln.

Vorderteil auf Hinterteil rechts auf rechts stecken und ringsherum zusammennähen. Auf rechts durch die Öffnung wenden.

Ohren: Die oberen Ecken mit ein wenig Füllwatte füllen, absteppen.

Innenkissen nähen

Vorderteil 2 x aus dem Baumwollstoff zuschneiden.

Beide Teile rechts auf rechts legen.

Die Naht an der Markierung (siehe Vorlage) anfangen und an der zweiten Markierung beenden.

Nähprojekte für Kinder

Auf der Linie zu nähen gelingt am besten mit einem durchsichtigen Nähfuß!

Wärmekissen nähen

Auf rechts wenden. Bügeln.

Wärmekissen für Baby nähen

Mit Körner deiner Wahl befüllen.

DIY Wärmekissen

Damit die Körner beim Nähen nicht stören, kannst du sie zur Seite schieben und mit Stecknadeln fixieren.

Nähen für Babys

Wendeöffnung schliessen.


Beachte bitte folgende Sicherheitshinweise:

Erwärme nur das Innenkissen mit Körnern. In den Ohren befindet sich Füllwatte, die in der Mikrowelle schmelzen/brennen kann. Aus dem gleichen Grund darfst du für das Wärmekissen nur Stoffe und Garne aus 100% Baumwolle verwenden.

Prüfe nach dem Erwärmen die Temperatur des Kissens. Kontrolliere regelmäßig die Nähte des Innenkissens – bei losen Kernen und Körnern besteht Verschluckungsgefahr.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich stimme zu.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü