Kleid Schnittmuster

Rüschenshirt nähen

Rüschenshirt nähen – einfache Shirts aufpeppen

Ein Shirt ist ein Shirt. Mal langärmelig, mal kurzärmelig – im Wesentlichen schlicht und unauffällig. Die lieben Basics – im Alltag unentbehrlich! Heute zeige ich dir, wie du aus einem einfachen Alltags-Shirt ein Prinzessinnen-Outfit zaubern kannst. Meine Geheimzutat? Rüschen!

Rüschenshirt nähen – das brauchst du dafür:

Ein Schnittmuster für ein schlichtes Shirt.

Stoffe: Little Darling Glitzer Viskose Jersey & Jacquard Jersey. Die wunderschönen Kinderstoffe aus der neuen Little Darling Kollektion sind HIER erhältlich.

Bleistift, Lineal, Maßband, Schere, Garn, Stecknadeln, Nähmaschine.

Hübsch aufgerüscht.

Überleg vorher genau, wie das fertige, neue Shirt aussehen soll. Wo möchtest du die Rüsche annähen? Wie breit soll sie sein? Entwerfe ein neues Kleidungsstück!

In der aktuellen Little Darling Ausgabe findest du ein Tutorial für ein Shirt mit einer Rüsche vorne. Um diese Rüsche anzunähen, haben wir die Vorderteil Vorlage einfach durchgeschnitten.

Schnittmuster für Kinder

Die Rüsche wurde hier an einer Teilungsnaht zwischengefasst.

Rüschenshirt nähen

Am einfachsten ist, die Rüschen an geraden Stoffkanten anzunähen. An den Ärmelkanten, an den unteren Saumkanten der Oberteile oder sogar an den Halsausschnitten und Hosenbeinen – hier sehen die gekräuselten Stoffstreifen immer hübsch aus! So kannst du ein richtig süßes Rüschenshirt nähen – ganz ohne Schnittmuster!

Rüsche zuschneiden

Rüschen werden immer als gerade Stoffstreifen zugeschnitten. Die Länge der Rüsche sollte ungefähr zwei bis drei Mal so lang sein, wie die Länge der Stoffkanten selbst. Beispiel: Der Ärmelsaum ist 20 cm lang. Die Länge der Rüsche: 40 cm.

Die Breite kannst du individuell bestimmen.

Nähen für Mädchen Schnittmuster

Rüschen mit der Nähmaschine nähen

Wusstest du schon, dass du mit deiner Nähmaschine kräuseln kannst? Lockere die Oberfadenspannung und erhöhe die Stichlänge.

Nähe möglichst knappkantig, am besten zwei Mal (zwei grade Nähte untereinander) den Stoffstreifen entlang, ohne die Nähte zu verriegeln. Lasse die Fäden ca. 10 cm überstehen.

Rüschen nähen

Wenn du an den beiden Unterfäden gleichzeitig ziehst, entsteht eine schöne, gleichmäßige Raffung.

Die Fadenenden kannst du verknoten oder um eine Stecknadel wickeln und in den Stoff stecken.

Die Rüsche muss die gleiche Breite wie der Saum haben.

Shirt mit Rüschen nähen

Rüschen nähen

Beim Nähen musst du ein bisschen aufpassen – damit sich die Falten beim Annähen nicht verdrehen, musst du deine beiden Stoffe so unter den Nähfuß legen, dass der gekräuselte Stoffstreifen nach oben zeigt. Nähe die Rüsche zwischen den beiden Reihlinien fest.

Nähen für Mädchen

Falls du nach der Fertigstellung auf der rechten Seite noch die Reihfäden siehst, kannst du sie entfernen.

Kleid mit Rüschen Schnittmuster

Hier habe ich einen Stoffstreifen mittig gekräuselt und auf das Vorderteil mit einem Gradstich aufgesteppt.

Rüschen nähen

Mit selbst genähten Rüschen lassen sich die simpelsten Outfits aufpeppen! Du kannst verschiedene Stoffe, Muster und Farben untereinander kombinieren! Streifen mit Tupfen, Rosa mit Gelb, Jeans mit Tüll – Nähen ist wirklich wie zaubern können! Ich würde mich freuen, wenn du in unserem Blog Inspirationen für deine neuen Nähprojekte findest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich stimme zu.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü